Von der Nahrungsmittelingenieurin zum eigenen Rohkost-Startup, von der Stadt ins ländliche und virtuelle RohStoffReich. Möchtest Du mehr erfahren über die Gründerin hinter den Kulissen, über meinen persönlichen Weg? Gern erzähle ich hier, wie es dazu kam und was man vom RohStoffReich erwarten darf.

Über mich:

DL_DubbleMein Weg ins RohStoffReich

Betrachte ich meine Entwicklung von der studierten Nahrungsmittelingenieurin hin zur holistischen Gesundheits-, Vitalkost und Lebensberaterin, schaue ich dankbar auf viele Stationen zurück, die letztlich dazu geführt haben, dass ich heute mein RohStoffReich für Euch öffnen, meine Produkte und mein Wissen rund um das Thema Rohkost an Euch weitergeben kann.

Im Alter von 20 Jahren habe ich zum ersten Mal komplett auf Rohkost umgestellt. Die Energie und Power, die ich durch die Rohkost-Ernährung gewonnen habe, waren sensationell. Dennoch ging ich damals zunächst einen anderen Weg. Arbeitete 18 Jahre als leitende Produktentwicklerin in der Lebensmittelindustrie. Lebte mitten in der Stadt. Verkostete täglich Produkte, deren Zusammensetzung zwar nährend, jedoch nicht heilsam waren.

Dann die Diagnose Morbus Crohn. Die Krankheit war eher zufällig entdeckt worden. Da ich mich schon immer bewusst ernährt habe, hatte ich vielleicht weniger Probleme als meine Leidensgenossen. Das allgemeine Wohlbefinden und mein persönlicher Energiehaushalt, waren zu der Zeit in jedem Fall weit unten. Mein behandelnder Heilpraktiker machte mich dann auf zwei Bücher aufmerksam, die mir dann (nochmals) die Augen geöffnet haben.

Ich las „Wir Fressen uns zu Tode“ von Galina Schatalova und – ganz besonders erhellend für mich war das Buch – „Heile dich selbst“, von Markus Rothkranz. Ich erinnerte mich an das sensationelle Gefühl von früher und nahm einen neuen Anlauf. Die Umstellung auf Rohkost ging auch diesmal erstaunlich schnell – und klappte gut. Seit über zweiL Jahren lebe ich nun mit der heilsamen Rohkost und fühle mich wunderbar. Die Verträglichkeit bestimmter, vor allem schwefelhaltiger Lebensmittel, wurde deutlich besser, insgesamt fühle ich mich energievoll und verbunden.

RohStoffReiche Lebensführung

_ULI9101In mir wuchs der Wunsch, meine gesamte Lebensführung mit meiner Ernährungsweise in Einklang zu bringen. Eine Initialzündung, deren Dynamik ich immer noch als grossen, kraftvollen Wandel erlebe: Ich tauschte meine Stadtwohnung gegen ein Haus auf dem Land mit Blick auf das Rheintal und die Berge. Meine sichere Festanstellung gegen mein eigenes Unternehmen. Holte den Kleintier-Zoo meiner Kindheit zurück in mein Leben. Den Anfang machte 2012 der Manchester Terrier Aron. Mittlerweile sind es zwei Hunde, zwei Katzen und drei Meerschweinchen. Ich begann zu reisen, entdeckte in Indien und Thailand meine Spiritualität. Mein Freundeskreis hat sich im Zuge dieser ganzheitlichen Entwicklung komplett erneuert.

Die persönliche und unternehmerische Selbstständigkeit, die ich heute erlangt habe, fühlt sich richtig gut an. Fordert mich täglich heraus und beschenkt mich reich. Diesen Reichtum mit anderen zu teilen, ist mein Wunsch.

Die Welt hinter dem RohStoffReich

Logo+BildIn die Welt der Rohkost einzutauchen, fasziniert mich jeden Tag aufs Neue. Welche Lebensmittel lassen sich besonders schmackhaft zubereiten und lecker kombinieren? Wie roh sind viele „unbehandelte Produkte“ wirklich? Wie lassen sich Speisen optisch ansprechend rüsten und harmonisch präsentieren? In der Auseinandersetzung mit Rohkost kann ich bewusstes Erleben, Genuss und Kreativität verbinden. Meine bisherigen beruflichen Fähigkeiten nutzen und in Einklang mit meiner persönlichen Lebensführung bringen. Mich mit anderen Menschen austauschen, einen gemeinsamen, kulinarischen Erfahrungsraum schaffen, Wissen weitergeben. Ganz natürlich und im Einklang mit dem, was die Welt uns als ROH-Stoffe schenkt.

Das RohStoffReich der Zukunft

Die neuen Räumlichkeiten sind bezogen, das RohStoffReich hat ein Zuhause. In meinem Loft und Herstellungsraum mit Vitamix, Dörrautomat und Trockner marktfähige Produkte zu entwickeln, macht mich glücklich. In der Anfangszeit konzentriere ich mein RohStoffReiches Sortiment auf abwechslungsreiche Müslis und Rohkostpralinen, auf schmackhafte Cracker, Brote und Wraps. Es bestehen erste Partnerschaften mit Bioläden und Onlineshops, die ich sukzessive ausbauen werde. Außerdem drängt es mich, mein bis jetzt erarbeitetes Wissen rund um die Rohkost auch an andere weiterzugeben. Ein Spezialgebiet von mir ist die Beratung zu geeigneten Rohkost-Rohstoffen. Permanent bin ich auf der Suche nach den besten Ausgangsstoffen und bisher unentdeckten oder nur unzulänglich genutzten Rohstoffen, die sich für eine auf Rohkost basierte Ernährung eignen. In absehbarer Zeit wird es auch Kurse und Seminare zu verschiedenen Themen geben.

Ausserdem biete ich Beratungen für Menschen an, die ihre Gesundheit ebenfalls in die eigene Hand nehmen und Schritt für Schritt auf eine vitalkostreichere Ernährung und eine gesundere Lebensweise umstellen wollen.

Wer über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden bleiben möchte, darf sich gern schon heute für meinen Newsletter eintragen.

RohStoffReich für Hunde – ein Pionierprojekt

Dhana mit HundenMeine Begeisterung für ganzheitliche, natürliche Ernährung macht nicht beim Menschen halt. Weiter oben habe ich mich schon als tierliebe Person zu erkennen gegeben. Seit ich von zwei wunderbaren Hunden durchs Leben begleitet werde, habe ich einen anderen Blick auf Tiernahrung. Der minderwertigen Zusammenstellung und dem geringen Nährstoffgehalt möchte ich aktiv etwas entgegen setzen. Daher arbeite ich parallel an meinen Forschungsprojekten „Roh–veganes Hundefutter“ und “Superfood-Ergänzungsfutter” für meine treuen Begleiter weiter, das mir – wie die Rohkost selbst – ebenfalls eine Herzensangelegenheit geworden ist.

Bild: Aron und Sissy (Fotoshooting Mai 2016)